REISE ZUM SINN

Non sozialem Reichtum, innerer Schönheit
und der Authentizität der Erfahrung


Norbert Bolz ist Professor für Medienwissenschaft am Institut für Sprache und Kommunikation der Technischen Universität Berlin. Als Stichwortgeber für Politik und Wirtschaft gilt der Medienphilosoph als einer der brillantesten Vordenker Deutschlands. Zu seinen Veröff entlichungen zählen «Das Konsumistische Manifest» oder «Die Konformisten des Andersseins», mit denen Bolz Debatten angestossen hat. In seinem neuesten Buch «Profi t für alle. Soziale Gerechtigkeit neu denken» plädiert Bolz für einen neuen Geist im Kapitalismus, der die Produktion sozialen Reichtums im Auge hat. Wir trafen Prof. Bolz in Berlin und sprachen mit ihm über Verantwortung, Schönheit und das Wesen des Tourismus.

Prof. Bolz, in Ihrem neuesten Buch «Profit für alle» haben Sie ein Modell von sozialem Reichtum skizziert, das die gesamte Gesellschaft betrifft. Für Kuoni als Premium-Reiseveranstalter wäre es natürlich von Interesse, von Ihnen zu hören, ob und gegebenenfalls wie sich dieses Modell auf unser Verständnis von Luxus auswirkt.

Weitere Themen